Kleidung

Immer schön warm halten - das wird unser Motto für die ersten Wochen sein. Allerdings wird nicht nur Berlin und das restliche Europa im Januar ziemlich kalt sein, auch in Georgien und im Pamir können wir uns nochmal auf Schnee und eisige Nächte einstellen bevor es heiß und nass wird. Wie sagt man so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung?! In diesem Sinne müssen wir uns gut eindecken. Wir werden reichlich Funktionsunterwäsche mitnehmen. Diese fängt zwar schneller an zu riechen, zeichnet sie allerdings durch schnelles Trocknen aus und wärmt gleichzeitig recht gut. Auf leichtes/schnelles Trocknen kommt es nicht nur im Winter an, auch während des indischen Monsuns muss es möglich sein, zumindest am Abend sich mit trockenen Sachen einzukleiden - Tagsüber kann man sich das getrost schenken und gleich halbnackt in einer Fahrradhose pedalieren. Da wir nun nicht nuur in Unterwäsche fahren wollen kommt noch der ein oder andere Fleece-Pulli mit, sowie Regensachen und eine leichten Daunenjacke für die kalten Abende und Morgen im Zelt. Einen Teil davon werden wir noch besorgen müssen, hier also die vorläufige Liste...

 

Grundausstattung je Person

  • 3 T-Shirts
  • 2 Funktions-Shirts (langärmlig)
  • 2 Funktions-Shirts (kurzärmlig)
  • 2 Leggins
  • 4 Unterhosen
  • 5 Paar Socken (2 Paar dicke)
  • 1 Fleece-Pullover
  • 1 Trainingshose (kurz)
  • 1 Trekkingshose
  • 2 Radhosen (kurz)
  • 2 Trikots (kurzärmlig)
  • 1 Trikot (langärmlig)
  • 1 Windstopper
  • 1 Softshelljacke
  • 1 Softshellhose
  • 1 Daunenjacke
  • 1 Mütze (unterm Helm tragbar)
  • 1 Paar Thermo-Überschuhe
  • 1 Handschuhe
  • 1 Regenjacke (3 lagig)
  • 1 Regenhose
  • 1 Paar Regen-Überschuhe
  • 1 Paar Radschuhe

Sonstiges

  • 1 Badehose
  • 1 Helm
  • 1 Sonnenbrille
  • 1 Paar Trekkingsandalen
  • 1 Paar Sportschuhe